Warum funktioniert SSD auf dem Computer langsam?

Letzte Aktualisierung 15. Februar 2024 AutorTechnologieunterstützung

In diesem Artikel beantworten wir die Frage, warum die SSD von Windows 11 langsam läuft, und sprechen auch darüber, wie man eine langsame SSD beschleunigen kann.

Bevor Sie mit dem Problem der langsamen SSD fortfahren, überprüfen Sie Folgendes:

Technische Unterstützung
  • Wird die Festplatte zum ersten Mal verwendet oder ist das schon länger her? Die Antwort darauf ist, dass Festplatten, die über einen längeren Zeitraum verwendet wurden, eine Systemwiederherstellung oder Neuinstallation erfordern.
  • Möglicherweise ist die Festplatte nicht mit dem System kompatibel. Recherchieren Sie hierzu nach Testsoftware. Suchen Sie außerdem nach Programmen, die Festplattenprobleme erkennen.
  • Suchen Sie nach Viren. Probieren Sie sowohl ein aktuelles, zuverlässiges Programm als auch eine Software aus, die online funktioniert.
  • Testen Sie die Festplatte auf einem anderen Computer. Überprüfen Sie, ob es sich auf einer anderen Festplatte in Ihrem System befindet.
  • Wenn Sie Windows 11 verwenden, versuchen Sie es mit Windows 10.

Warum arbeitet SSD langsam?

Mit dem rasanten Fortschritt der Computertechnologie sind heute SSDs (Solid State Drives) aufgrund ihres schnellen Datenzugriffs, ihres geringen Energieverbrauchs und ihrer langlebigeren Strukturen in den Vordergrund gerückt. Allerdings kann die Leistung von SSDs mit der Zeit nachlassen. Hier sind einige mögliche Gründe, warum SSD langsam läuft:

**1.Belegungsgrad:Die Leistung von SSDs kann direkt proportional zur Speicherkapazität sein. Wenn Ihre SSD vollständig oder weitgehend voll ist, kann es zu Leistungseinbußen kommen. Um diese Situation zu vermeiden, sollten Sie auf Ihrer SSD genügend freien Speicherplatz lassen.

**2.Schreibzyklus und Zellerosion:Zellen in SSDs können einer bestimmten Anzahl von Schreibvorgängen standhalten. Mit der Zeit kann die Grenze dieser Schreibzyklen erreicht sein und es kann zu einer Erosion der Zellen kommen. Dies kann die Leistung der SSD beeinträchtigen.

**3.Firmware-Probleme:Die Firmware in SSDs ist die Schnittstelle zwischen Hardware und Software. Wenn die Firmware Ihrer SSD veraltet ist oder einen Softwarefehler enthält, kann es zu Leistungsproblemen kommen. Firmware-Updates können mit Unterstützung des Herstellers behoben werden.

**4.Malware:Malware, die Ihren Computer infiziert, verlangsamt häufig das System. Schadsoftware, die ständig Lese- und Schreibvorgänge auf der SSD ausführt, kann zu Leistungseinbußen führen.

**5.Verbindungsprobleme:Möglicherweise liegen Probleme mit den Anschlüssen oder Kabeln Ihrer SSD vor. Solche Verbindungsprobleme können den Zugriff Ihrer SSD auf Daten einschränken und zu Leistungsproblemen führen.

**6.Energieverwaltungseinstellungen:Die Energieverwaltungseinstellungen von Windows können sich auf die Leistung Ihrer SSD auswirken. Energiesparmodi können die Betriebsgeschwindigkeit der SSD verringern. Durch die Überprüfung der Energieverwaltungseinstellungen können Sie sicherstellen, dass Ihre SSD mit optimaler Geschwindigkeit läuft.

Fazit: Probleme mit dem langsamen SSD-Betrieb können viele verschiedene Ursachen haben. Um das Problem zu erkennen und zu beheben, sollten Sie Ihren Speicher regelmäßig überprüfen, auf Aktualisierungen achten und bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Warum Windows 11 SSD langsam läuft

Wie beschleunigt man SSD?

Es gibt verschiedene Methoden, um Ihre SSD zu beschleunigen. Hier sind einige Methoden, die zur Steigerung der SSD-Leistung angewendet werden können:

  1. Nach Updates suchen:Besuchen Sie regelmäßig die Website Ihres SSD-Herstellers, um Firmware-Updates herunterzuladen und zu installieren. Dazu können Leistungsverbesserungen und Sicherheitsupdates gehören.
  2. Anpassen der Energieverwaltungseinstellungen:Stellen Sie sicher, dass Ihre SSD die Energiesparmodi optimal nutzt, indem Sie die Windows-Energieverwaltungseinstellungen überprüfen. Oftmals kann die Wahl des „High Performance“-Modus dazu beitragen, dass Ihre SSD mit optimaler Geschwindigkeit läuft.
  3. Aktivieren der Trim-Funktion:Trim ist ein Prozess, der unnötige Daten auf der SSD löscht. Um zu überprüfen, ob Trim aktiviert ist oder nicht, können Sie „fsutil behaviour query DisableDeleteNotify“ in die Eingabeaufforderung eingeben, um TRIM unter Windows automatisch auszuführen. Wenn das Ergebnis „0“ ist, ist Trim aktiviert. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Trim aktivieren.
  4. Schnellstart deaktivieren:Die Schnellstartfunktion kann Ihnen helfen, Ihren Computer schneller zu starten, sie kann jedoch die Leistung Ihrer SSD beeinträchtigen. Durch Deaktivieren des Schnellstarts können Sie Ihre SSD optimieren.
  5. Junk-Dateien bereinigen:Geben Sie den Speicherplatz Ihrer SSD frei, indem Sie regelmäßig unnötige Dateien auf Ihrem Computer löschen. Sie können das Datenträgerbereinigungstool in Windows oder Bereinigungstools von Drittanbietern verwenden.
  6. Identifizieren wichtiger Dateien für den schnellen Zugriff:Damit Ihre SSD die optimale Leistung erbringt, sollten Sie die Dateien, die Sie häufig verwenden, auf der SSD aufbewahren. Sie erhalten schnellen Zugriff, indem Sie wichtige Anwendungen und Dokumente auf SSD verschieben.
  7. RAM-Kapazität erhöhen:Wenn Ihre SSD schnell genug läuft und Leistungsprobleme auftreten, können Sie die Speichernutzung optimieren, indem Sie die RAM-Kapazität Ihres Computers erhöhen. Dies kann die Belastung Ihrer SSD verringern.
  8. Verwalten des Betriebs während der Sicherung:Wenn Sie häufig große Datensicherungen auf der SSD durchführen, planen Sie diese Vorgänge während der Leerlaufzeit Ihres Computers. Somit wird die Leistung Ihrer SSD im täglichen Gebrauch nicht beeinträchtigt.

Wir haben die Frage beantwortet, warum die Windows 11-SSD langsam läuft und wie man das Problem beheben kann.

Technische Unterstützung
Nach oben scrollen